Tag 42/43, km 2572

Der letzte Tag meiner Islandreise war da. Das war mir an diesem Morgen gar nicht bewußt.

Durch die Ebene fuhr ich, immer ein wenig bergab…

…bis nach Egilsstaðir. Hier kam ich nun von links an die Kreuzung, an der ich am ersten Tag nach rechts abgebogen bin. Spezielle Momente. Und Wehmut war auch schon dabei, denn morgen früh werde ich die Insel verlassen.

Nach Seydisfjördur geht es noch mal hoch über einen ordentlichen Hügel…

…dafür machen bekanntlich die Abfahrten großen Spaß, so auch diese hier.

Unweit des Hafens konnte ich ungestört mein Zelt aufschlagen.

Am nächsten Morgen konnte ich wunderbar die Fähre beim Einlaufen beobachten…

…nachdem ich die Reste meines Tickets zusammengeklebt hatte.

Etwas verspätet legte die MS Norröna ab.

Ich werde diese Insel nicht zum letzten mal gesehen haben, soviel ist sicher. Vier Wochen Abenteuer gehen zu Ende. Was ich zu dieser Zeit wirklich zu sagen habe, weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt (heute ist der 29., also 5 Tage nach Abreise aus Island) noch nicht.

Tschüss Island. Und bis bald.

Übersichtskarte

 

2 Kommentare

  1. Hallo Dietmar! Das liest sich alles sehr schön! Meine Lust, auch mal nach Island zu fahren ist auch nicht kleiner geworden . . . Wo bist Du gerade – noch auf den Färöer ??? Grüße Björn

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.