Tag 40, km 2451

Auf geht´s Richtung Höfn…

…als alter Stadtmuffel habe ich mal wieder von der Stadt Höfn kein einziges Bild gemacht. Ich vergesse das dann einfach. Aber auch nicht, das es sich wahnsinnig gelohnt hätte. Höfn ist die letzte Touristenanlaufstation im Südosten der Insel. Ich war hier nochmal einkaufen, und machte mich recht zügig weiter. Wenn ich ein Tagespensum von ungefähr 80 Kilometern einhalten könnte, hätte ich einen recht entspannten letzten Tag und würde Seydisfjördur gut erreichen.

Nach meiner ersten größeren Tunneldurchfahrt in Norwegen letztes Jahr hier nun die zweite. Es ging im Tunnel die ganze Zeit bergauf…fies…

Nach einigen Kilometern Südküste bei wieder gutem Wetter…

…dieser tolle Strand mit glänzendem Basaltkies in verschiedensten Größen.

Dieser Teil der Südküste ist großes Brutgebiet des Singschwans.

Bei wolkenlosem Himmel durch Südküstenidylle…

…und zur Feier des Tages…

Rührei. Mahlzeit.

Übersichtskarte

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.