Tag 39, km 2358

Heute wieder herrliches Wetter! Nach doch sehr kräftezehrenden, verregneten und kalten Tagen im Hochland jetzt Prachtwetter an der Südküste.

Der Vatnajökull, mit ca. 8.100km² Europas größter Gletscher, streckt an der Südküste zahlreiche Zungen Richtung Meer.

Auch den Breiðamerkurjökull, an dessen Ende sich der See Jökulsárlón gebildet hat.

Der See fließt über diesen Abfluß…

…ins Meer.
Türkisblaues Meer an schwarzem Sandstrand. Fehlfarben.

Ich war von diesen unglaublichen Anblicken ein weiteres mal unglaublich fasziniert.

Es grünte sich wieder etwas, denn vor Höfn führt die Ringstraße wieder einige Kilometer von der Küste weg.

Zur „Zeltplatzsuchzeit“ bot sich ein Weg an, den ich einen Kilometer entlang fuhr und diesmal etwas weiter weg von der Hauptstraße nächtigte. Etwas später gesellte sich etwas unterhalb ein Radfahrerpärchen dazu.

Übersichtskarte

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.